Office 365 - Die Vorteile von Exchange Online

von Marten Burow

Microsoft Exchange Online

Sie überlegen, ob und wie Microsoft Exchange Online für Ihr Unternehmen Sinn machen kann? Sie nutzen bisher IMAP, POP3, Exchange-Nachbauten oder einen lokalen Microsoft Exchange Server?

Ich möchte Ihnen hier näherbringen, warum sich die monatliche Gebühr schon ab 4€ im Monat für so ziemlich jedes Unternehmen schnell rentiert.

Großes Postfach

Brechen wir Exchange Online auf seinen grundsätzlichen Einsatz herunter, ist es erst einmal ein E-Mail Server und bietet damit ein E-Mail Postfach in der Cloud.

Das tut Ihr jetziger IMAP/POP/Exchange-Nachbau Server doch auch.

Microsoft Exchange Online bietet Ihnen aber bereits im 4,20€ teuren Business Essentials ein 50GB großes Postfach. Bei vielen bekannten Anbietern erhält man für das Geld längst nicht so viel Speicher in seinem IMAP/POP3/Exchange-Nachbau Postfach. Und selbst bei diesen 4,20€ ist bereits ein zusätzlicher 1000GB großer OneDrive-Cloudspeicher enthalten, der die Kosten deutlich relativiert.

Sollten Sie also überhaupt keine der vielen Mehrwerte von Exchange Online nutzen - dann nutzen Sie zumindest das große Postfach für kleines Geld.

Funktionierender Spamschutz in der Cloud

Funktioniert Ihr Spamschutz gut?

Auf die Fragen höre ich fast nie ein "JA". Und selbst wenn - dann läuft dieser meist lokal am PC und filtert nur, solange der PC eingeschaltet ist. Ist der PC aus, kommt der Spam dann ungefiltert auf das Smartphone.

Exchange Online bietet einen effektiven und simpel zu bedienenden Spamschutz in der Cloud. Die Mails werden also aussortiert, bevor sie auf den Endgeräten landen.

Gemeinsame E-Mails, Kalender und Kontakte

Weiterhin bekannt ist Exchange seit jeher dafür, komfortabel gemeinsam auf E-Mail Postfächer, Kontakte und Kalender zuzugreifen.

Und das ganze sehr zuverlässig über Outlook auf Windows und Mac, Auf Android und iOS Smartphones sowie direkt im Browser von jedem PC mit jedem erdenklichen Betriebssystem weltweit.

Greifen Sie komfortabel gemeinsam auf ihre info@ Email Adresse zu, erstellen Sie schnell Postfächer mit eigenen Gruppen und Kalendern für Projekte.

Volle Kompatibilität

Haben Sie schon einen Exchange-Nachbau im Einsatz?

Wir konnten keinen finden, der so gut läuft, wie das originale Exchange.

Meist braucht es Outlook-Plugins, damit der Nachbau funktioniert. Oft dauert es, bis dann neue Office Versionen unterstützt werden. Oft liegen die Daten wie beim klassischen Exchange auf eigenen Servern, die einen hohen Wartungsaufwand bedeuten.

Microsoft Exchange Online ist praktisch ein echter Exchange Server. Ohne weitere Programme ist dieser mit Outlook oder den gängigen Android und iOS Mail Clients verbunden.

Auch wenn viel Konfigurationen möglich sind, trägt dabei den grundlegenden Wartungsaufwand für die laufenden Dienste Microsoft selbst.

Zentral administrierter Virenschutz in der Cloud

Ab 1,69€ pro Monat lässt sich Microsofts "Advanced Threat Protection" dazubuchen.

Für viele Unternehmen ist das ein gewaltiges Werkzeug, die Sicherheit auf den Geräten der Mitarbeiter zu gewährleisten.

Ohne auf den PCs installierte Virenscanner kontrollieren zu müssen, filtern Sie kontrolliert Phishing-Versuche, Viren und alles mögliche, was Ihrem Unternehmen schaden könnte, heraus. Noch bevor es auf den Geräten landet, direkt in der Cloud.

Dieser Schutz bietet einen hohen Effekt gegen Schadsoftware im Unternehmensnetzwerk und auf Computern, die auf dieses zugreifen dürfen.

Einbindung in Ihr Active Directory

Exchange Online muss keinen separaten Administrationsaufwand bedeuten.

Ihr bestehendes Active Directory lässt sich mit der sogenannten Azure Active Directory abgleichen.

Ganz einfach bedeutet dies, daß Sie Exchange Online in Ihrer bestehenden Struktur zentral administrieren können.

Dennoch lässt sich Exchange Online auch ganz ohne Active Directory Server betreiben.

Kosten

Aufgrund der schlanken Kostenstruktur lohnt sich Exchange Online für fast jedes Unternehmen.

Oft habe ich auch erlebt, dass die Kunden unwissentlich bereits über Exchange-Online Lizenzen verfügten, da sie eine entsprechende Office 365 Lizenz gebucht haben.

In vielen Fällen lohnt es auch, den lokalen Exchange Server durch einen Exchange Online abzulösen, oder ein hybrides Modell aus Exchange Online ergänzend zum bestehenden Exchange zu fahren - gerade in kleinen Unternehmen, die mit dem Wartungsaufwand eines eigenen Exchange Servers stark gefordert sind.

Exchange Online gibt es ab 4,20€ über Office Essentials, wenn kein lokal zu installierendes Office Paket benötigt wird.

Auch in Office 365 Business Premium (ab 10,50€ pro Monat) und den Plänen E1, E3 und E5 für größere Unternehmen ist der Dienst bereits enthalten.

Office 365 erhalten Sie bequem direkt über uns.

 

Zurück